VELUX PLUS: Teilnahmevereinbarung [Stand: 16.12.2019]

Diese Teilnahmevereinbarung (im Nachfolgenden kurz „Vereinbarung") gilt für das Programm „VELUX PLUS" in Deutschland.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kopie dieser Bedingungen für den eigenen Gebrauch aufzubewahren.

1. Vertragspartner

Vertragspartner dieser Vereinbarung sind der teilnehmende Handwerker (im Nachfolgenden „Sie") und die VELUX Deutschland GmbH, Gazellenkamp 168, 22527 Hamburg, Amtsgericht HRB 6801 (im Nachfolgenden „VELUX").

2. Beschreibung des VELUX PLUS Programms

VELUX schließt mit dem teilnehmenden Handwerker diese Vereinbarung mit dem Ziel, Marktforschungsdaten zu erheben. Der Handwerker liefert VELUX detaillierte Informationen zu den von ihm installierten VELUX Produkten sowie zur Einbausituation. Diese Leistung wird VELUX dem Handwerker vergüten.

3. Zur Teilnahme berechtigender Einkauf

Sie haben nur dann Anspruch auf die Teilnahme an VELUX PLUS, wenn Sie einen zur Teilnahme berechtigenden Einkauf durchgeführt haben, d.h.:

a) wenn Sie nach dem 01.01.2020 ein oder mehrere für die Teilnahme qualifizierte VELUX Produkte bei einem Händler in Deutschland gekauft haben. Die aktuelle Liste der relevanten Produkte finden Sie unter siehe Anhang VELUX behält sich vor, Änderungen bezüglich der für die Teilnahme qualifizierte VELUX Produkte mit Wirkung für die Zukunft vorzunehmen.

VELUX empfielt, die Qualifikation der jeweiligen Produkte vor jedem Einkauf auf der o.g. Webseite zu prüfen.

b) wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind; und

c) wenn Sie der endgültig einbauende Handwerker der VELUX Produkte sind, die Sie zur Erfüllung eines Werkliefervertrages mit Ihrem Kunden gekauft haben.

d) zwischen dem Zeitpunkt der Einreichung bei VELUX und dem Datum des Kaufbelegs nicht mehr als 3 Monate liegen.

4. Gegenstand des Programmes / Vergütung

a) Für die Bereitstellung der Marktforschungsdaten in VELUX PLUS erhält der Handwerker eine Vergütung.

b) Die Bereitstellung der Marktforschungsdaten erfolgt durch Nachweis des Produkterwerbs mit Hilfe einer Kopie der Händlerrechnung und der Beantwortung eines Fragenkatalogs im Anschluss daran (zum Verfahren siehe Ziffer 5). Die Fragen beziehen sich auf die VELUX Produkte, die Gegenstand des jeweiligen Kaufs waren und auf der zur Teilnahme berechtigenden Händlerrechnung ausgewiesen sind.

c) Für die vollständige Beantwortung eines Fragenkatalogs erhält der Handwerker als Gegenleistung einen Punktewerte auf seinem Nutzerkonto.

d) Diese Punkte werden mit einer Gutschrift unverzüglich an den Teilnehmer ausgezahlt. Der Handwerker erhält neben der Auszahlung einen Gutschriftsbeleg, welcher die einzelnen Datenlisferungen auflistet. Dank dieses Beleges, muss der Handwerker für seine ggü. VELUX erbrachte Leistung keine Rechnung stellen (Gutschriftsverfahren).

e) Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem Wert der bereitgestellten Marktforschungsdaten über den zugrundeliegenden Kauf, der sich wiederum aus der jeweiligen Händlerrechnung ergibt. Die dort ausgewiesenen Mengen der beim Endkunden eingebauten Produkte entsprechen einem bestimmten INformationswert. Die Übersicht zur Vergütung der unterschiedlichen Marktdaten finden Sie unter siehe Anhang

f) Pro Händlerrechnung kann nur einmal an einer Umfrage teilgenommen werden. Punkte werden nur dann gutgeschrieben, wenn die hier niedergelegten Bedingungen für VELUX PLUS eingehalten wurden.

g) Der Handwerker ist rechtlich verpflichtet, die o.g. Gutschrift eigenständig als Betriebseinnahme zu versteuern sowie die ausgewiesene Umsatzsteuer abzuführen. Sollte der Handwerker Kleinunternehmer sein und deshalb nicht zum Ausweis von Umsatzsteuer berechtigt sein, ist er verpflichtet dies unmittelbar nach Erhalt der Gutschrift VELUX mitzuteilen. Die Versteuerung erfolgt in diesem Programm nicht durch VELUX.

5. Verfahren bzgl. Prämienerwerb

Das Verfahren für die Lieferung der Marktforschungsdaten an VELUX sowie die Vergütung durch VELUX ist wie folgt:

a) Sie erstellen online unter www.velux.de/PLUS einen Account für Ihren Betrieb und geben die erforderlichen grundlegenden Informationen zu Ihrem Unternehmen an. Mit der Anmeldung wird das Handwerksunternehmen registriert. Personen, die die Anmeldung vornehmen, müssen hierzu für das Handwerksunternehmen vertretungsberechtigt sein. Bitte beachten Sie hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Registrierung und beim Login unsere Datenschutzerklärung. https://www.velux.de/ueber-velux/datenschutz

b) Registrieren kann sich nur das Handwerksunternehmen. Sie können nur einen Account pro Unternehmen (pro VELUX Kundennummer) nutzen. Mehrfache Anmeldungen eines Unternehmens sind nicht zulässig. VELUX behält sich vor, redundante Kundenanmeldungen zu löschen.

Die Vergütung der Leistung gilt immer für das angemeldete Handwerksunternehmen (VELUX Kundennummer), nicht für einzelne Mitarbeiter. Für die Auszahlung der Gutschriften wird die Bankverbindung des Handwerksunternehmens genutzt, die für das Unternehmen im VELUX PLUS Account hinterlegt ist.

c) Registrieren Sie Ihre zur Teilnahme berechtigenden Einkäufe durch Hochladen der Händlerrechnung. Diese kann in den Dateiformaten jpeg, jpg, png oder pdf bereitgestellt werden. Die Rechnung wird nur dann akzeptiert, wenn (i) sie innerhalb von drei Monaten nach dem auf Ihrer Rechnung angegebenen Kaufdatum über Ihren Account hochgeladen wurde und (ii) das darin angegebene Kaufdatum nicht im Kalenderjahr vor Ihrer Registrierung liegt. Eine Rechnung gilt dann als übermittelt, wenn diese erfolgreich hochgeladen wurde. Eine Speicherung als Entwurf im Zwischenspeicher reicht nicht, um die Frist zur Übermittlung zu wahren. Gültig sind nur Rechnungen, die die Menge der gekauften VELUX Produkte, das Kaufdatum und den Namen und die Niederlassungsdaten des Händlers enthalten. Daten, die nicht für die Durchführung von VELUX PLUS notwendig sind (insbesondere personenbezogene Daten von Kunden, Mitarbeitern oder anderen natürlichen Personen), sind vor dem Hochladen der Dokumente durch Sie zu anonymisieren (beispielsweise durch Schwärzung). Näheres dazu unter Ziffer 8.

d) VELUX übernimmt keine Verantwortung für vom Handwerker verlorene oder verlegte Kaufnachweise. VELUX behält sich das Recht vor, jederzeit die Übersendung des entsprechend anonymisierten Original-Kaufnachweises an den beuftragten Dienstleister (vgl. Ziffer 8) im Rahmen der Prüfung eines Prämienanspruchs zu verlangen.

e) Im Zusammenhang mit der Übersendung des Kaufnachweises beantwortet der Teilnehmer konkrete Marktforschungsfragen zu diesem Kaufnachweis.

f) Vorbehaltlich der Prüfung durch VELUX wird der entsprechende Punktesaldo nach Beantwortung der kaufbezogenen Umfrage auf Ihrem Account hinzugefügt. Die Prüfung der Rechnung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Arbeitstage, kann jedoch in Phasen mit sehr hohem Rechnungsaufkommen vereinzelt auch längere Zeit in Anspruch nehmen. VELUX kann eine erneute Zusendung der anonymisierten Rechnungskopie (wie in Ziffer 5 c) beschrieben) an den Dienstleister verlangen, wenn die Abbildung der Rechnung unleserlich ist oder einige in Ziffer 5 c) aufgeführten Angaben fehlen.

6. Prüfung durch VELUX

VELUX behält sich das Recht vor, sämtliche Prämienauszahlungen einer weiteren Prüfung zu unterziehen. Als Teil des Prüfungsverfahrens können Angaben zu Adresse und Identität sowie weitere Nachweise des Einbaus der Produkte in einem Bauprojekt verlangt werden (in einem solchen Fall sind diese Nachweise innerhalb von 14 Tagen zu erbringen). VELUX behält sich zum Zwecke der Prüfung auch vor, den in der eingereichten Rechnung angegebenen Händler zu kontaktieren.

7. Ausschluss

Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes behält VELUX sich das Recht vor, Marktforschungsdaten abzulehnen und eine Vergütung zu verweigern oder die Zuteilung zurückzunehmen und/oder eine weitere Teilnahme an VELUX PLUS zu verweigern und einen Teilnehmer auszuschließen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor bei einem Verstoß des Handwerkers/Teilnehmers gegen diese Bedingungen. VELUX wird den Handwerker/Teilnehmer vor dem Ausschluss mit einer angemessenen Frist abmahnen, es sei denn, der Verstoß ist derart gravierend, dass eine Fortsetzung für VELUX nicht zumutbar ist. Eine Unzumutbarkeit ist vor allem im Falle eines Missbrauchs oder Betrugs anzunehmen.

8. Bereitgestellte Informationen, Verarbeitung, Datenschutz

a) Zur Teilnahme an VELUX PLUS sowie zur Durchführung eines zur Teilnahme berechtigenden Kaufs müssen Sie bestimmte Informationen bereitstellen. Die von Ihnen bereit zu stellenden Informatinen sind Ihr Name bzw. Firma, Steuernummer, Umsatzsteueridentifikationsnummer (soweit vorliegend), Geschäftsadresse, Kontaktangaben, Bankverbindung und Angaben zum zur Teilnahme berechtigenden Kauf einschließlich einer Kopie der Rechnung des Kaufs in anonymisierter Form mit den Angaben, wie unter Ziffer 5 c) beschrieben.

b) VELUX bedient sich eines Dienstleisters zur Überprüfung der eingereichten Dokumente. Die eingereichten Rechnungskopien stehen VELUX erst nach Bearbeitung durch den Dienstleister zur Verfügung. In den Rechnungen aufgeführte Preise, Rabatte oder Zahlungsbedingungen für die bezogenen VELUX Produkte sowie für Produkte anderer Hersteller, die Sie möglicherweise zum gleichen Zeitpunkt gekauft haben, werden durch den Dienstleister geschwärzt, bevor die Rechnungskopien VELUX zur Verfügung gestellt werden.

c) Sie verpflichten sich, alle personenbezogenen Daten auf den Rechnungen durch geeignete Maßnahmen zu anonymisieren. Zu personenbezogenen Daten gehören alle Angaben über natürliche Personen z. B. Name oder Anschrift. Soweit Sie diese Anonymisierung nicht vornehmen, wird unser Dienstleister die Daten vor Weiterleitung an uns anonymisieren. In diesem Fall haben Sie die betroffenen Personen vorab gemäß Art. 13 DS-GVO entsprechend zu informieren.

d) Bei der Abwicklung des Prämienprogramms wird VELUX durch externe Dienstleister unterstützt, mit denen ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen wurde.

9. Steuern/Rechnungsstellung

a) Nach Beantwortung des Fragebogens wird VELUX dem Handwerker eine Gutschrift i. S. d. Umsatzsteuergesetzes über den abgeschlossenen Vorgang erstellen, d.h. VELUX rechnet über die vom Handwerker insoweit erbrachten Dienstleistungen (Beantwortung des Fragebogens) in dem jeweiligen Monat ab, sodass die entsprechende Rechnungsstellung des Handwerkers für seine Dienstleistung entfällt.

b) Gleichwohl ist der Handwerker dazu verpflichtet, eigenständig die Versteuerung der Prämie als Betriebseinnahme vorzunehmen und die entsprechende Umsatzsteuer abzuführen. Es wird empfohlen, die entsprechende Besteuerung mit einem Steuerberater zu besprechen.

c) Offene Posten aufgrund anderer Geschäftsvorgänge mit VELUX können von VELUX vor der Auszahlung verrechnet werden.

10. Recht von VELUX, Sie zu kontaktieren

a) VELUX ist berechtigt, Sie als Teilnehmer von VELUX PLUS zu kontaktieren und Ihnen insbesondere die Gutschriften und Informationen über Ihren Prämiensaldo, Änderungen bzgl. dieser Vereinbarungen usw. über Ihren persönlichen Account, postalisch oder per E-Mail zu übermitteln, sowie sonstige relevante Informationen zu VELUX PLUS zukommen zu lassen.

b) Der Zusendung anderer Marketingmaterialien über die Produkte und Services von VELUX, Kampagnen, Veranstaltungen usw. müssen Sie gesondert und ausdrücklich zustimmen. Wenn Sie sich für die Zusendung dieser Marketingmaterialien angemeldet haben, diese jedoch nicht mehr wünschen, melden Sie sich durch Versenden einer E-Mail an plus@velux.de ab oder nutzen Sie den Abbestell-Link am Ende der Newsletter.

11. Haftung

a) VELUX und deren gesetzliche Vertreter sowie Erfüllungsgehilfen haften nicht für Pflichtverletzungen jeglicher Art, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.

b) Dies gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In diesen Fällen haften VELUX und deren gesetzlichen Vertreter sowie Erfüllungsgehilfen von VELUX auch für fahrlässige Pflichtverletzungen.

c) Unter einer wesentlichen Vertragspflicht im Sinne von Absatz b) ist jede Pflicht gemeint, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

d) Die Haftung für grob fahrlässige Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen, soweit diese nichtleitende Angestellte sind, beschränkt sich jedoch auf den Eersatz des typischerweise vorhersehbaren Schadens. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des vorherigen Absatzes.

12. Änderungen und Beendigung

a) VELUX behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung bei Vorliegen eines triftigen Grundes zu ändern. Ein solcher Grund liegt insbesondere vor bei Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder Veränderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse. Würde durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört werden, so unterbleibt die Änderung. Im Übrigen bedürfen Änderungen der Zustimmung des Kunden.

b) Über eine Änderung werden die Handwerker unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen informiert. Dies geschieht durch Übersendung der Mitteilung an die bei der Anmeldung hinterlegte Emailadresse des Handwerksunternehmens. Gleichzeitig wird der Handwerker darauf hingewiesen, dass die jeweilige Änderung Gegenstand des Vertrages wird, wenn der Handwerker dieser Änderung nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Bekanntgabe der Änderung in Schrift- oder Textform (E-Mail an plus@velux.de) widerspricht.

c) VELUX ist berechtigt, die Vergütung sowie die Liste der zur Teilnahme an diesem Programm qualifizierten Produkte mit Wirkung auf die Zukunft anzupassen, wenn, die teilnehmenden Handwerker nicht entgegen den Grundsätzen, von Treu und Glauben unangemessen benachteiligt werden. Als Stichtag für die Vergütung und Qualifizierung von Produkten gilt das Datum auf der eingereichten Händlerrechnung.

d) VELUX behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung aufgrund von Änderungen datenschutzrechtlicher Vorschriften anzupassen. Hierüber informieren wir Sie über [unsere Webseite / per E-Mail] entsprechend.

e) Bereits angesammelte Punktwerte bleiben von Änderungen unberührt.

f) VELUX behält sich das Recht vor, das Programm VELUX PLUS jederzeit ohne Angabe von Gründen zu beenden, wenn VELUX dies vier (4) Wochen im Voraus in Schrift- oder Textform mitteilt. Die dem Teilnehmer zu diesem Zeitpunkt verbliebenen Punktewerte werden in diesem Fall unabhängig von der Punktesumme ausgezahlt.

g) Wenn Sie an dem Programm VELUX PLUS nicht mehr teilnehmen möchten, können Sie Ihren Account durch eine Mail an plus@velux.de jederzeit deaktivieren. Damit endet Ihre Teilnahme an VELUX PLUS.

13. Zusatzprogramme

a) Zur Verbesserung der Werthaltigkeit der Marktforschungsdaten behält sich VELUX vor, im Rahmen von VELUX PLUS Handwerksbetrieben, die bestimmte objektive Kriterien erfüllen, Zusatzprogramme mit zusätzlichen Prämien oder sonstigen Vorteilen anzubieten. Die objektiven Kriterien können z.B. zur Verbesserung der Konsistenz dienen, wobei vornehmlich die Anzahl der von einem Betrieb eingebauten Fenster relevant sein wird, oder besondere qualitative Anforderungen enthalten, wie die Teilnahme an Schulungen, die Produktdartstellung auf Internetseiten der Handwerksbetriebe, die aktive Werbung für VELUX auf Fahrzeugen des Handwerkers, die Nutzung besonderer Systeme im Rahmen der Beratung der Kunden.

b) Die Zusatzprogramme werden mit den teilnehmenden Handwerksbetrieben unter Anführung der objektiven Kriterien und der Prämien sowie sonstigen Vorteilen gesondert vereinbart.

c) VELUX behält sich vor, derartige Zusatzprogramme mit eitner Ankündigunsfrist von zwei Monaten zum Ende eines Kalendermonats einzustellen.

d) VELUX behält sich ferner vor, die objektiven Kriterien, die Prämien oder die gewährten sonstigen Vorteile mit eine Ankündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende zu verändern. Im Falle einer solchen Veränderung der Kriterien durch VELUX sind die teilnehmenden Handwerksbetriebe berechtigt, ihre Teilnahme an den Zusatzprogrammen durch schriftliche Erklärung (Post oder E-Mail) zu beenden. Die Erklärung muss spätestens an dem letzten Tag, vor dem die Änderungen wirksam werden, bei VELUX eingehen,

e) Die Regelung in Ziffer 12 hinsichtlich der Beendigung oder anderweitiger Veränderung dieser Teilnahmevereinbarung werden von dem Vorstehenden nicht berührt.

14. Gerichtsstand

a) Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg, falls der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder juristisches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

b) Alle geschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf (CISG).